Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene   Mannschaftssport Jugend  

Ein würdiges Ende....

... für den Kreispokal in Fürth am 18.02.2018 in Seukendorf

Die Protagonisten des Finales der Jugend

Liebe Sportkameradinnen und -Kameraden,

nachdem die Grippe- und Erkältungswelle auch an den Funktionären des BTTV leider nicht vorüber geht und auch ich eine gute Woche mehr oder weniger "platt" war, hier nun mit viel Verspätung der Bericht und ein paar Bilder zu unserem letzten Kreispokalevent.

Vielen Dank an Christiane Leichsenring, die den Bericht für die Presse verfasst hat.

Sie und das Team des SV Seukendorf haben auch am letzten Kreispokaltag enormen Einsatz gezeigt und für perfekte Bedingungen gesorgt - VIELEN DANK dafür und für das Engagement der letzten Jahre!

Hier der Bericht von Christiane:

Tischtennis Pokalsonntag in Seukendorf - Greuther Fürth II und TTC Retzelfembach holen sich die Titel

Am vergangenen Sonntag, den 18.02.2018, fand wieder der Tischtennispokalsonntag des Kreises Fürth in der Sporthalle des SV Seukendorf statt. Dabei wurden die Pokalsieger des Kreises Fürth bei den Jungen und Herren ermittelt.

 Um 11 Uhr starteten die Jungen mit den Halbfinals. Dominiert wurde dieses durch die SpVgg Greuther Fürth, die gleich drei Mannschaften im Halbfinale stellen konnte (II, III, IV). Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch die Mannschaft des TSV Wachendorf. Im ersten Halbfinale setzte sich Wachendorf klar mit 4:0 gegen die vierte Mannschaft der Spielvereinigung durch, welche als Außenseiter in die Begegnung ging. In der zweiten Begegnung kam es zum vereinsinternen Duell zwischen der zweiten und dritten Mannschaft der Spielvereinigung. Hier konnte sich ebenfalls der Favorit relativ deutlich mit 4:1 durchsetzen. Somit konnte pünktlich um 12:30 Uhr mit dem Finale begonnen werden. Während sich Wachendorf in der 1.Kreisliga Jungen im Januar noch klar mit 8 zu 2 gegen die SpVgg Greuther Fürth II durchsetzen konnte, hatten Sie im diesjährigen Pokalfinale das Nachsehen. Die ersatzgeschwächt angetreten Wachendorfer unterlagen den Fürthern recht klar mit 4:1. Den Ehrenpunkt für Wachendorf konnte Jonas Baumann gegen Nico Maurer holen.

Am Nachmittag waren dann die Herren gefragt. Hier hatten es der SC Obermichelbach, der TSV Stein III, der TTC Retzelfembach und die SpVgg Greuther Fürth II ins Halbfinale geschafft. Bereits nach einer Stunde und 15 Minuten war das erste Halbfinale entschieden. Der TTC Retzelfembach hatte sich mit 4:0 gegen den SC Obermichelbach durchgesetzt. Dann hieß es für die Herren des TTC warten, denn das zweite Halbfinale gestaltete sich deutlich enger. Letztendlich setzte sich der TSV Stein III denkbar knapp mit 4:3 durch. Das Spiel hatte am Ende 2 Stunden und 45 Minuten gedauert und 6 der 7 Spiele wurden erst im entscheidenden fünften Satz entschieden. Dies verdeutlich noch einmal die große Spannung, die das Spiel in sich hatte. Direkt im Anschluss mussten nun die ausgeruhten, aber auch kalten Spieler des TTC Retzelfembach gegen die konditionell schon stark beanspruchten Herren des TSV Stein III antreten. Doch wer meinte Stein wäre körperlich zu stark geschwächt, wurde eines besseren belehrt. Auch dieses Spiel ging über die volle Distanz und war zu jedem Zeitpunkt extrem spannend. Den entscheidenden Punkt holte schließlich Matthias Emmert gegen Bernd Edelhäußer.

   Um 19:00 Uhr ging somit ein spannender und toller Tischtennistag in der Sporthalle zu Ende. Der diesjährige Pokalsonntag war der letzte seiner Art. Aufgrund einer Strukturreform des bayerischen Tischtennisverbandes wird es die Veranstaltung in dieser Form nächstes Jahr nicht mehr geben. Konkrete Pläne für die Nachfolgeveranstaltung liegen noch nicht vor. Somit sind die SpgVV Greuther Fürth II bei den Jungen und der TTC Retzelfembach bei den Herren die letzten Kreispokalsieger Tischtennis des Kreises Fürth, weshalb Sie die Pokale behalten dürfen. Wir gratulieren den diesjährigen Siegern nochmals und wünschen Ihnen viel Erfolg beim Bezirkspokal.

gez.
Christiane Leichsenring  

 

 

Christiane spielte die Glücksfee und loste - unter den aufmerksamen Blicken der Vereinsverantwortlichen - die Halbfinalpaarungen der Jugend aus...
Das Ergebnis der Auslosung
Einspielen der Greuther Mannschaften
Klaus Rühl beim Verlesen der Finalbegegnung
Das interne "Greuther Halbfinale"...
...mit dem klaren 4:1 für die 2. Mannschaft
Wachendorf setzte sich deutlich mit 4:0 durch
Finale!!!
Die Halle war gut mit Zuschauern und Fans gefüllt, die die Finalbegegnung gespannt verfolgten

Ähnliche Nachrichten

Mannschaftssport Erwachsene

Hier die Bilder vom Kreispokalfinale der Herren

Hier kommen nun die Bilder der Herren vom Kreispokalfinaltag...Besonders sehenswert: Das Video vom entscheidenden Siegpunkt für den TTC Retzelfembach zum Pokalsieg

Aktuelle Beiträge

Sonstiges

TIME TO SAY GOODBYE

Der Tischtenniskreis Fürth (und auch alle anderen 63 Kreise im BTTV) sind nun Geschichte...