Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Bericht zur Kreiseinzelmeisterschaft 2018 der Senioren am 07.04.2018 beim SV Puschendorf 1949

Zum letzten Mal Tischtennisspaß bei Kaffee und Kuchen…

Die Protagonisten der letzten KEM der Senioren im Kreis Fürth

Liebe Sportkameradinnen und -kameraden,

am heutigen Samstag, 07.04.2017 fand beim SV Puschendorf 1949 die letzte Kreiseinzelmeisterschaft der Senioren statt.

Wir fingen fast pünktlich um 14:05 Uhr mit insgesamt 22 Teilnehmer/innen in 4 Konkurrenzen an. Wie jedes Jahr mussten wir einige Klassen zusammenfassen, damit wir ein „richtiges“ Turnier spielen konnten.

Bei den Damen 50 BC und den Senioren 40 CD hatten wir je 2 Teilnehmer, so dass wir hier eine Erwachsenen 40 – Konkurrenz mit 4 SpielerInnen im Modus Jeder gegen Jeden spielten.

Die Senioren 40 AB /4 Teilnehmer) und Senioren 50 AB (2 Teilnehmer) wurden zu einer 6-Gruppe zusammengefasst, bei den Senioren 50 CD schaute es besser aus (6 Meldungen). Dies ergab jeweils einen Modus mit zwei 3er-Gruppen in der Vorrunde und anschliessendem Halbfinalspielen und die beiden Finalspiele um den Sieg und den 3. Platz.

Bei den Senioren 70 CD hatten wir 3 Meldungen, das wäre für eine kleine Gruppe ausreichend gewesen. Da aber bei den Senioren 60 AB und CD, sowie bei den Senioren 65 CD jeweils nur 1 Teilnehmer gemeldet hatte, fassten wir diese 6 Meldungen ebenfalls in einer großen Konkurrenz Senioren 60 Plus (mit getrennter Wertung nach Altersklasse) zusammen.

Letztendlich konten sich folgende Spieler als letzte (und damit für alle Zeiten amitierende) Senioren-Kreismeister durchsetzen:

  • Seniorinnen 50 BC: Birgit Lößlein
  • Senioren 40 AB: Jens Dölling
  • Senioren 40 CD: Tu Quach
  • Senioren 50 AB: Erich Reinwand
  • Senioren 50 CD: Karl Edenhofner
  • Senioren 60 AB: Helmut Riedel
  • Senioren 60 CD: Ulrich Hütten
  • Senioren 65 CD: Reinhard Steinbrecher
  • Senioren 70 CD: Rudolf Stuber

Im Doppel setzen sich Jens Dölling mit seinem Partner Reinhard Steinbrecher durch – was nach eigener Aussage nicht so einfach war, da er in allen 3 Spielen ja quasi immer gegen 3 Gegner spielen musste… :-)

Weitere Details im angefügten Ergebnisheft.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierte!

Kurz vor 19:00 Uhr waren dann die letzten Bälle geschlagen, die restlichen Urkunden verteilt und alle fuhren nach ca. 5 Stunden Turnier mit 39 Einzeln und 9 Doppel- Spielen zufrieden, wenn auch etwas „geschafft“, nach Hause.

Herzlichen Dank an das Team des SV Puschendorf 1949 um Uli Hütten, das wie jedes Jahr wieder das Turnier sehr professionell und familiär aufgezogen haben. Schade dass ich diesmal nicht meinen Standardsatz „Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!“ schreiben kann – das war definitiv die letzte KEM der Senioren im Kreis Fürth…

Gez.
Jürgen Sperber
Kreisvorsitzender

Es herrschte reger Betrieb in der Eichwaldhalle in Puschendorf
Voller Einsatz von allen Spielern - was macht den Werner (rechts am Bildrand) da?
keine Angst Birgit - ich will doch nur fotografieren...
Martin erwartet den Aufschlag von Erich
Erich und Jens im Endspiel
Doppel Halbfinale zwischen Stöhr/Schiefer und Edenhofer/Löscher-Hotz
Und hier das andere Halbfinale zwischen Grimm/Stuber und den späteren Siegern Dölling/Steinbrecher
Michi Grimm hatte seinen Spaß...
Doppel-Finale - Jens zeigte vollen Einsatz...

Ähnliche Nachrichten